Roseta - die Grabschale mit Selbstbewässerung

06.10.2016 16:38

Sich jetzt die Grabpflege leicht machen

Wenn ein geliebter Mensch von uns geht, ist das immer eine höchst emotionale Angelegenheit. Das Grab wird dann zur letzten Ruhestätte und zu einem Ort der Erinnerung. Das Grab schön herzurichten und mit der Grabbepflanzung zu gestalten, ist dann für viele eine Herzensangelegenheit. Doch eine würdige Grabbepflanzung kann gerade in den warmen Monaten viel Arbeit verursachen. Oft sind es gerade ältere Menschen, die den Partner zu Grabe getragen haben. Da fällt der tägliche Weg zum Friedhof oft sehr schwer, um die Pflanzen im Hochsommer zu gießen.

 

Wäre es nicht schön, wenn sich die Pflanze selbst mit Wasser versorgen könnte?

Und das geht mit unserer ausgeklügelten Pflanzschale mit integriertem Wasserspeicher ganz einfach. Damit Roseta möglichst viel Wasser fassen kann, aber dennoch edel und filigran wirkt, haben wir die Pflanzschale konisch konstruiert. Je nach Schalengröße nimmt der Wassertank zwischen 2 und 5 Liter auf. Roseta ist in Durchmessern von 30 bzw. 40 cm erhältlich und fasst dann 4,5 bzw. 10, 5 Liter Substrat. Roseta fügt sich auch gut in das Grabbild ein, da es die Pflanzenschale in den Farben Bronze, Silber und Anthrazit gibt. Da Roseta aus frostsicherem Kunststoff besteht, stellen auch eisige Winternächte kein Problem dar.

Zudem ist Roseta leicht und erweist sich beim Bepflanzen als sehr benutzerfreundlich. Für die Bepflanzung wird zunächst eine Drainageschicht gelegt. Dann wird das Gefäß in etwa bis zur Hälfte mit Substrat gefüllt. Hier kann auch gleich ein Langzeitdünger beigemengt werden. Dann die Pflanze ins Gefäß setzen und das restliche Substrat einfüllen. Machen Sie sich jetzt die Grabpflege leicht und nutzen die vielen Vorteile der Selbstbewässerung mit Roseta.